Terminearchiv


2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017
Fortbildungsveranstaltungen vor 2002

Kalendersuchen


29.11.11



Bezirksgruppe Karlsruhe

Baustellenbesichtigung "Kombilösung"

Dienstag, 29. November 2011, 15.30 Uhr

Treffpunkt: Infopavillon "K." der Kombilösung
Ettlinger-Tor-Platz 1 a
76137 Karlsruhe

Die 2002 durch einen Bürgerentscheid beschlossene Kombilösung besteht aus einem 2,4 km langen Straßenbahntunnel unter der Kaiserstraße mit einem 1 km langen Südabzweig in der Ettlinger Straße und dem Umbau der Kriegsstraße mit einem 1,4 km langen Straßentunnel sowie einer neuen Straßenbahntrasse über diesem Tunnel. Die Kaiserstraße zwischen Europa- und Kronenplatz sowie der Marktplatz werden zu einer echten Fußgängerzone ohne Schienen und Bahnen. Die neue Kriegsstraßen-Trasse erweitert das Karlsruher Schienennetz und schafft damit auch die Grundlage für die gewünschte Süderweiterung der Innenstadt.

Herr Stech von der KASIG (Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH) wird im Infopavillon in einem ca. einstündigen Vortrag über die Kombilösung informieren. Danach werden die Baufelder Ettlinger Tor, Lammstraße und Europaplatz besucht. Die Baustellenbesichtigung wird ca. 1,5 Stunden dauern.

Es erwartet Sie eine interessante Veranstaltung.
Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter folgender Tel.-Nr. an: 0721/133-7001.


20.10.11 bis 21.10.11



DWA Landesverbandstagung

in Fellbach bei Stuttgart

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens veranstaltet der DWA Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. in der Schwabenlandhalle Fellbach seine nächste Landesverbandstagung.

Diese Fachtagung wird in Kooperation mit dem BWK Landesverband Baden-Württemberg und dem WBW durchgeführt.



Mehr Infos zur DWA Landesverbandstagung


11.10.11 bis 13.10.11



acqua-alta 2011 Hamburg

BWK‐Seminar am 12. Oktober 2011, Congress Center Hamburg CCH, Kongresssaal 6

"Mobile Hochwasserschutzsysteme im Hochwassermanagement"

Der BWK ist Partner der acqua alta -Fachmesse mit internationalem Kongress für Klimafolgen, Hochwasserschutz und Wasserbau. Für BWK-Mitglieder wurden Sonderkonditionen für eine Tageskarte oder die Teilnahme am dreitägigen Kongressprogramm vereinbart. Weiterhin wird sich der BWK an der Fachmesse beteiligen.

wwww.aqua-alta.de- ;BWK-Programm


07.10.11 bis 08.10.11



Bezirksgruppe Freiburg

Hochwasserschutz Kandern

Zweitägige Exkursion

Weitere Infos beim
Vorsitzenden der Bezirksgruppe Freiburg
Herrn Dipl.-Ing. Thomas Zimmermann
t.zimmermann@unger-ingenieure.de
Tel.: 0761/68009-12



Einladung

Siehe auch Textarchiv


22.09.11 bis 24.09.11



BWK-Bundeskongress 2011

Werningerode / Harz

Leitthema:
Wasserwirtschaft und Erneuerbare Energien - Umweltverträgliche Planung, sicherer Betrieb von Anlagen.



Zum Kongress-Flyer mit Anmeldekarte gelangen Sie hier


13.09.11



Bezirksgruppe Karlsruhe

16.00 Uhr
"U-Strab Karlsruhe"

Weitere Informationen bei der Bezirksgruppe Karlsruhe (s.u.)


19.07.11



Bezirksgruppe Karlsruhe

Geothermiekraftwerk Landau

Treffpunkt am 19.07.2011 um 16.30 Uhr vor Ort
Anfahrt:
A65, Abfahrt Landau Süd, nach Landau rein und gleich nach Shell-Tankstelle an Ampel rechts abbiegen (Beschilderung)

Mitfahrmöglichkeit ab Karlsruhe um 15.45 Uhr am Amt für Abfallwirtschaft, Ottostraße.


Die Firma geox betreibt seit 2007 ein 3 MW Erdwärmekraftwerk in Landau. Die Nutzwärme, ca. 160 Grad C, stammt aus etwa 3.000 Meter Tiefe. Die Investitionskosten betrugen 21 Mio. Euro. Es handelt sich um das erste Geothermiekraftwerk, das am Oberrheingraben in Betrieb ging. Probleme gibt es mit Erdbeben.

Herr Dr. Lerch, Geschäftsführer der Firma geox wir das Projekt vorstellen.
Veranstaltungsdauer ca. 1,5 Stunden.

Bitte Teilnahme anmelden unter Tel.: 0721 / 98 453-0



24.05.11



Bezirksgruppe Freiburg

Sanierung des Kulturwehrs Breisach

Abfahrt um 16:00 Uhr am Regierungspräsidium in Freiburg
oder Treffpunkt um 16:30 Uhr am Kulturwehr in Breisach.

Das Kulturwehr in Breisach wurde vor fast 50 Jahren gebaut, um den absinkenden Grundwasserständen als Folge des Rheinseitenkanals entgegen zu wirken.
Die Exkursion wird eine kurze Zusammenfassung geben über die Funktion und Geschichte des Bauwerks im Zusammenhang mit dem Ausbau des Oberrheins.

Hauptthema soll jedoch die Begehung und Erläuterung der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen am Wehr sein. Dauer ca. 1,5 Stunden.

Anschließender Ausklang in einer Lokalität in der Nähe.

Weitere Infos beim
Vorsitzenden der Bezirksgruppe Freiburg
Herrn Dipl.-Ing. Thomas Zimmermann
t.zimmermann@unger-ingenieure.de
Tel.: 0761/68009-12



03.05.11



Bezirksgruppe Karlsruhe

Konversion ehemalige Rheinlandkaserne Ettlingen
- Altlastensanierung des "AKW-Schadens" -

Baustellenbesichtigung am 03.05.2011 um 16.00 Uhr,
Hans-Sachs-Straße, Ettlingen
Telefonische Anmeldung: 0721 / 98 45 30

Derzeit wird im Auftrag der Stadt Ettlingen die Sanierung des so genannten "AKW-Schadens" im Zuge der Konversion der ehemaligen (US-Army-)Rheinlandkaserne Ettlingen durchgeführt.
Die Maßnahme umfasst im so genannten "flachen Schadensteil" ca. 15.000 m² Bodenaustausch wegen Verunreinigungen durch leichtflüchtige Kohlenwasserstoffe (AKW). Aufgrund der notwendigen Aushubtiefe von 10 bis 15 m sind Spezialtiefbauarbeiten (überschnittene, mehrfach rückverankerte Bohrpfahl- sowie Trägerbohlwandverbau) unter Begleitung von besonderen Emissionsschutzmaßnahmen erforderlich. Das wird durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit begleitet, da die Baustelle inmitten eines Wohngebietes liegt.


14.04.11



Karlsruhe

17.00 Uhr Mitgliederversammlung

Den Mitgliedern geht eine gesonderte Einladung per Post zu

Siehe auch Textarchiv


31.03.11



Bezirksgruppe Ulm



Elimination von Mikroschadstoffen in Abwässern



Seminar am 31.03.2011 in Ulm



Drei Referenten aus Wissenschaft und Praxis befassen sich mit Fragestellungen zur Notwendigkeit der Entfernung von Mikroschadstoffen aus Abwässern, zu verfahrenstechnischen Konzepten für die Ertüchtigung von Kläranlagen mit einer der Flockungsfiltration vorgeschalteten oder integrierten Aktivkohleadsorptionsstufe sowie zur baulichen Realisierung von Aktivkohleadsorptionsanlagen.



Das Fachseminar beginnt um 14.00 Uhr und findet in den Räumen der SAG-Ingenieure, Ulm statt.






Ablauf und weitere Informationen

Siehe auch Textarchiv




Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Bezirksgruppenvorsitzenden oder an den Referenten für Fortbildung.