Terminearchiv


2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017
Fortbildungsveranstaltungen vor 2002

Kalendersuchen


15.10.14



Stuttgart

Erster Ingenieuretag Baden-Württemberg

Die Ingenieurkammer Baden-Württemberg (INGBW) ruft in diesem Jahr den "Ingenieuretag Baden-Württemberg" ins Leben. Künftig soll er Ingenieurinnen und Ingenieuren einmal pro Jahr eine interdisziplinäre Plattform bieten, um sich mit gesellschaftsrelevanten Fachthemen auseinanderzusetzen.
Der erste Ingenieuretag am 15. Oktober 2014 im Geno-Haus in Stuttgart widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit im Baubereich. Entlang der Fragestellung

"Nachhaltigkeit auf dem Prüfstand – Bauen wir übers Ziel hinaus?"

berichten und diskutieren renommierte Wissenschaftler, Praktiker und Politiker über Forschungsbedarf, politische Ziele, gesetzliche Vorgaben sowie deren Umsetzbarkeit, darunter
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr.h.c. Werner Sobek. Der Ingenieuretag ist von der INGBW als Fortbildungsveranstaltung mit vier Fortbildungspunkten anerkannt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Teilnehmer des Ingenieuretags sind ebenfalls zum anschließenden Parlamentarischen Abend eingeladen. Wir bitten um gesonderte Anmeldung unter:
www.ingbw.de/parlamentarischer-abend/

Der BWK-Landesverband Baden-Württemberg ist Mitglied im Kuratoium der INGBW.

Weitere Informationen und Anmeldungen


08.10.14



Bezirksgruppe Karlsruhe

Vorstellung der Kombilösung / Besichtigung der Tunnelbohrmaschine (TBM) der Stadtbahnbaustelle in Karlsruhe

Restplätze noch vorhanden

Dieser Termin wird zusammen mit den VSVI Ingenieuren Bezirksgruppe Karlsruhe veranstaltet.

Treffpunkt ist am 08.10.2014 um 15.30 Uhr am K-Punkt.

Es wird um festes Schuhwerk gebeten.
Anmeldung unter der Telefonnummer 07 21 / 98 45 30
(Sekretariat Ingenieurbüro Roth & Partner).

Die verbleibenden Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben.



18.09.14 bis 20.09.14



BWK-Bundesverband

Freiburg:
29. BWK-Bundeskongress mit Bundesversammlung und Fachexkursion

Der 29. BWK Bundeskongress findet vom 18.-20. September 2014 in Freiburg im Breisgau statt. Er steht unter dem Leitthema:
"Vom Bächle zum Strom - Wasser und Energie".

Begleitet werden die Veranstaltungen von einer Fachausstellung sowie zwei ganz besonderen Abendveranstaltungen über den Dächern Freiburgs und im Winzerkeller in Staufen im Münstertal. Zudem erwartet Sie ein attraktives Rahmenprogramm mit einer Besichtigung der historischen Altstadt von Freiburg und einem Ausflug in die herrliche Landschaft des Naturparkes Südschwarzwald. Abgerundet wird der Kongress mit einem Besuch bei der Firma Herrenknecht, dem Weltmarktführer bei der Herstellung von Tunnelbohrmaschinen.

Zum Programm und Anmeldung


17.09.14



Landesverband

Mitgliederversammlung

am 17. September um 16.30 Uhr in Freiburg

Stadthotel Freiburg Kolping Hotels & Resorts,
Karlstraße 7, 79104 Freiburg im Breisgau

Protokoll Mitgliederversammlung 2014-

Siehe auch Textarchiv


25.02.14



Bezirksgruppe Karlsruhe

Baustellenbesichtigung Knielinger See

Eine separate Einladung der Bezirksgruppe Karlsruhe folgt.

Siehe auch Textarchiv


11.02.14



BWK-Bundesverband

Karlsruhe:
BWK/DWA Seminar "Starkregen und Ãœberflutungsvorsorge"

Die Verbände BWK und DWA haben im August 2013 den von der gemeinsamen BWK/DWA Arbeitsgruppe 4.2 erarbeiteten Band "Starkregen und urbane Sturzfluten - Praxisleitfaden zur Ãœberflutungsvorsorge" herausgegeben. Im Rahmen einer gemeinsamen Seminarreihe soll aufgezeigt werden, wie Ãœberflutungsrisiken in Siedlungsgebieten erkannt werden können, wie infrastruktur- und objektbezogene Maßnahmen zur Ãœberflutungsvorsorge konkret aussehen können und welche Akteure hierbei gefordert sind. Dabei werden sowohl planerische, technische als auch administrative Vorsorgemaßnahmen auf kommunaler und privater Ebene behandelt.

Weitere Infos:
Frau Elsenhans, elsenhans@bwk-bund.de

Zur BWK-Fachinformation "Starkregen und urbane Sturzfluten"


30.01.14



Bezirksgruppe Karlsruhe

Planen und Bauen in Schutzgebieten am Beispiel des Knielinger Sees.
Referent: Dr. Volker Späth, Dipl.-Forstwirt, Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz, Bühl

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Institut für Hydromechanik (IfH) und dem Institut für Wasser und Gewässerentwicklung (IWG) des KIT.

Ort:
Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Hörsaal, Altes Bauingenieurgebäude,
Hörsaal 59, Gebäude 10.81 auf dem Campus Süd des KIT

Zeit:
Donnerstag, 30.01.2014, 17.30 Uhr

Bitte um Anmeldung unter folgender Telefon-Nr.: 0721/98453-0
(Ingenieurbüro Roth & Partner)

Vorankündigung:
Es ist beabsichtigt, am 25.02.2014 um 16.00 Uhr eine Baustellenbesichtigung am Knielinger See durchzuführen. Eine separate Einladung der BWK-Bezirksgruppe folgt.

Einladung Vortrag-weitere Infos

Siehe auch Textarchiv




Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Bezirksgruppenvorsitzenden oder an den Referenten für Fortbildung.